EVENTDETAILS

08.09. | Fermentierte Getränke

Kombucha, Gingerbeer, Wasserkefir, Gazosas: Fermentierte Getränke sind mehr als nur eine Hippsterbewegung. Die Faszination dabei ist das Zusammenspiel von Mikroorganismen wie Laktobakterien und Hefepilzen um herzhaft schmeckende Getränke herzustellen. Die Benefits sind zahlreich: Probiotik, Halbarmachung, Wiederverwendung und das Geschmackserlebnis! Serena Gadaleta und Maya Minder bietet einen ganzheitlichen Ansatz in Form eines dreistündigen Workshops in dem Wissen mittels Praxis in Beispielen und Rezepten vermittelt wird. 
Zeitgleich zu diesem Workshop findet der Kurs von ‚Schöner Saufen’ in den benachbarten Räumlichkeiten von DASPROVISORIUM statt. Kräfte werden zusammengelegt um, nach der Durchführung beider Kurse, die Türen zum Zwischenraum zu öffnen und das Gelernte und Produzierte zu geniessen. Ab 22h sind die Türen offen für Alle.
CHF 90 pro Teilnehmer

Datum | Uhrzeit

Freitag 08.09.2017
18:30 –21:30 Uhr

Veranstalter

Gasthaus: Fermentation and Bacteria
mayaminder.tk

praxis-lessing7.ch

Weitere Infos

Anfahrt mit ÖV


10.09. | «Vörigs» vom Tier: Nose to Tail Kochkurs

Nose-to-Tail-Eating ist in aller Munde – aber ist der Trend auch in den Zürcher Küchen angekommen? Von Häppli bis Hauptgang widmen wir uns den vermeintlich “vörigen” Fleischstücken und zelebrieren deren Zubereitung und Genuss.

Das ganze Tier zu verwerten und nichts zu wegzuwerfen, das gebietet der Respekt vor dem Tier und das Wissen, dass Fleisch ein sehr ressourcenintensives Lebensmittel ist. Heute ersetzt das kurzgebratene Filet jedoch oft den Schmorbraten. Der Kochkurs von Slow Food Youth zeigt, dass es auch jenseits der Edelstücke Schmackhaftes gibt. Gemeinsam erproben wir Rezepte, für die du weder stundenlang in der Küche stehen, noch ein Spitzenkoch sein musst.

CHF 95 / CHF 85 FÜR SLOW FOOD MITGLIEDER

Datum | Uhrzeit

Sonntag 10.09.2017
13:30 –17:00 Uhr

Veranstalter

Slow Food Youth CH


11.09. | Zürcher Food Community BBQ

“DasProvisorium“ bietet Raum für innovative, engagierte und nachhaltig denkende Menschen aus den Bereichen Lebensmittel, Gastronomie, Kunst und Kultur. Auf knapp 400 Quadratmetern findet man Platz für Co-Working, Seminare und Workshops. Eine voll ausgestattete Profi-Küche bietet auf 100 Quadratmetern Raum für Kurse, Workshops, Private Veranstaltungen oder Produkt- und Rezeptentwicklung. Das Kreativkollektiv lädt im Rahmen von FOOD ZURICH zu einem Barbecue unter Gleichgesinnten ein – gemeinsam essen und dabei zugleich vernetzen, Kontakte knüpfen und Visionen erspinnen.

Datum | Uhrzeit

Montag 11.09.2017
16:00 –22:00 Uhr
Türöffnung: 16.00 Uhr

Veranstalter

DasProvisorium

Weitere Infos

Anfahrt mit ÖV


11.09. | 100-Days Food-Crowdfunding Workshop

Am 100-Days Crowdfunding Workshop im Kreativkollektiv “DasProvisorium“ erfahren innovative Foodblogger oder aufstrebende, neugierige und wagemutige Gastronomen jeder Façon, wie sie ein Food-Start-up dank der Crowd zum Fliegen bringen. Teilnehmer lernen mit Projektbeispielen und wissenschaftlichen Insights der Crowdfunding-Experten die Erfolgsfaktoren kennen, mit denen ihr Projekt finanziert werden kann. Der Workshop findet im Rahmen von «Food Community BBQ @DasProvisorium» statt und ist gratis.

Der Eintritt ist frei

Datum | Uhrzeit

Montag 11.09.2017
18:00 – 19:30 Uhr
Türöffnung: 16.00 Uhr

Veranstalter

100-Days

Weitere Infos

Platz-Reservation unter: support@100-days.net

Anfahrt mit ÖV


14.09. | «Vörigs» Brot: Mehr als Entenfutter

Bloss ein alter Zopf? Vielleicht nicht mehr ofenfrisch, aber taugen tut er allemal für allerlei: Das beweist dieser Kurs, in dem man lernt, mit altem Brot neue Gerichte zu zaubern.

Ungefähr 45% der Verschwendung von fertig produzierten Nahrungsmitteln fällt in den Privathaushalten an, also bei uns Konsumenten. Neben Obst und Gemüse ist es vor allem Brot, das wir gedankenlos wegschmeissen. Trockenes Brot wird oft nur noch als Entenfutter verwendet. Das muss nicht sein!

Beim gemeinsamen Kochen mit altem Brot lernen die TeilnehmerInnen, wie vielfältig die Verwendung eines harten, trockenen oder altbackenen Laibs sein kann. Während des anschliessenden Essens sprechen wir darüber, wie man Brot richtig lagert. Der Workshop lässt auch Raum, um darüber zu sinnieren, wie es im eigenen Heim in punkto Lebensmittelverschwendung aussieht und wie sie sich vermeiden lässt.

CHF 35 / CHF 30 FÜR SLOW FOOD MITGLIEDER

Datum | Uhrzeit

Donnerstag 14.09.2017
18:00 – 21:00 Uhr

Veranstalter

Slow Food Youth CH


16.09. | «Vörigs» für die Ewigkeit

Dieser Workshop geht ans Eingemachte! Teilnehmende lernen die Kunst des Fermentierens. Anschaulich wird gezeigt, welche Delikatessen man aus verschrumpelten Leftovers zaubern kann.

Es gibt ihn, den täglichen Abfall von Dingen die im hinteren Bereich des Kühlschranks zu wenig Aufmerksamkeit erhalten haben, oder gar vor der Reise oder dem Wochenendausflug vergessen gingen. Gar zu oft findet man nicht die Zeit oder den Hunger alles rechtzeitig zuzubereiten. Im Kurs lernen die Teilnehmer, wie einfach Gemüse gelagert, eingelegt und haltbar zubereitet werden kann, um es auch nach dem Urlaub noch zu geniessen. Wir werden Tipps und Tricks erarbeiten auf welche einfachen Weisen man Gemüse lagern, einlegen oder zubereiten kann um es auch nach dem Urlaub noch zu geniessen. Nach einer thematischen Einführung folgt das Schnibbeln, Kochen und Einmachen. Der Apéro nach getaner Arbeit wird für einen genussvollen Ausklang sorgen.
Die zubereiteten Gerichte werden degustiert und können im Anschluss auch in mitgebrachten Behältern mitgenommen werden.

Der Kurs wird auf Englisch gehalten. Im Anschluss folgt eine Filmvorführung von im gleichen Raum.

CHF 95 / CHF 85 FÜR SLOW FOOD MITGLIEDER

Datum | Uhrzeit

Samstag 16.09.2017
13:30 – 17:30 Uhr

Veranstalter

Slow Food Youth CH


16.09. | «Vörigs» als Filmthema:
Taste the Waste Filmvorführung

Regisseur Valentin Thurn hat den Umgang mit Lebensmitteln international untersucht. Und: Er kommt zu haarsträubenden Ergebnissen. Doch es besteht Hoffnung.

“Taste the Waste” zeigt, dass ein weltweites Umdenken stattfindet und dass es Menschen gibt, die mit Ideenreichtum und Engagement diesem Irrsinn entgegen treten. Aber der Weg dorthin ist lange und immer wieder neue Missstände werden aufgedeckt. Das Essen das wir in Europa wegwerfen, würde reichen, um alle Hungernden der Welt gleich zweimal zu ernähren. In den Abfall-Containern der Supermärkte findet man überwältigende Mengen einwandfreier Nahrungsmittel, original verpackt, mit gültigem Mindesthaltbarkeitsdatum. Auf der Suche nach den Ursachen und Verantwortlichen deckt Thurn ein weltweites System auf, an dem sich alle beteiligen. Der Film wird in Kooperation mit dem Verein “Filme für die Erde” gezeigt und im Anschluss findet eine Diskussionsrunde statt.

EINTRITT FREI, KOLLEKTE

Datum | Uhrzeit

Samstag 16.09.2017
18:00 – 22:00 Uhr

Veranstalter

Slow Food Youth CH


17.09. | Pasta Identità

Linguine, Tagliatelle, Papardelle, Farfalle – Pasta ist nicht gleich Nudel.

Bei diesem Workshop stehen Corzetti aus Ligurien im Fokus. Ihre Besonderheit ist die geprägte Oberfläche des feinen Teigs. Jedes Pastastück bekommt ein ureigenes, selbstgefertigtes Motiv aufgedruckt. Teilnehmer kreieren persönliche Designs, die mit 3D-Druckern zu praktischen Pasta-Stempeln geformt werden. Nach dem Stempeln wird die Pasta mit individueller Prägung gekocht – und natürlich gediegen verspiesen.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dasProvisorium.ch und Teil3.ch.

Die Veranstaltung wird durchgeführt von cookwith.org

Kurs inkl. Pasta-Stempel, Nachtessen (Apéro, Pasta mit Pesto und Salat) und zusätzlichem Gast ab 19.00 Uhr

Preise:
CHF 128.00 für Kurs, Stempel und Nachtessen (Apéro, Pasta mit Pesto/Sugo und Salat) für 2 Personen (zusätzlicher Gast ab 19.00 Uhr)
CHF 135.00 Abendkasse-Tarif

Abendkasse nur auf Voranmeldung unter:
aktion@cookwith.ch oder 079 151 61 28

Datum | Uhrzeit

Sonntag 17.09.2017
14:00 – 20:00 Uhr
Türöffnung: 13:45 Uhr

Veranstalter

COOKWITH